merken
PLUS

Eine Görlitzerin bei Olympia

Görlitz. Um den Wintersport dreht sich vieles im Leben von Daniela Maiwald. Schon als Kind hat die heute 33-jährige Görlitzerin mit ihrem Vater Skisprung-Wettkämpfe im Fernsehen verfolgt. Später reiste sie selbst zu Wettkämpfen.

Görlitz. Um den Wintersport dreht sich vieles im Leben von Daniela Maiwald. Schon als Kind hat die heute 33-jährige Görlitzerin mit ihrem Vater Skisprung-Wettkämpfe im Fernsehen verfolgt. Später reiste sie selbst zu Wettkämpfen. „Und seit 2009 betreue ich deutsche und tschechische Skispringer bei Wettbewerben und übersetze dort auch“, sagt die junge Frau, die Informatik studiert hat. Nachdem sie 2011 bei europäischen Juniorenwettbewerben das deutsche und 2012 das tschechische Team betreut hat, steht 2014 der bisherige Höhepunkt ihrer Fanlaufbahn an: Daniela Maiwald reist vom 26. Januar bis 25. Februar zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi. Dort wird sie als Team-Assistentin Sportler betreuen. „Unter 180 000 Bewerbern wurden nur 26 000 genommen, darunter ganze 1 800 Nicht-Russen“, sagt Daniela Maiwald. Für sie dürfte neben ihren Sprachkenntnissen in Deutsch, Tschechisch und Englisch auch die Erfahrung gesprochen haben, die sie bei den anderen Wettbewerben gesammelt hat.

Und noch etwas hat sie dort gesammelt: Anstecker von Städten, Ländern, vor allem aber von sportlichen Wettkämpfen. Insgesamt hat sie schon über 20 solcher Anstecker. Jetzt sucht Daniela Maiwald weitere Anstecker, die sie in Sotschi gegen solche aus anderen Ländern tauschen kann. (SZ)

Anzeige
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht

Ein Haus einzurichten oder den Umzug in eine neue Wohnung zu organisieren, treibt so manchem Zeitgenossen die Schweißperlen auf die Stirn.

Kontakt: 03581 439161