SZ +
Merken

Einige sind schon vergessen

Uta Scholz aus Sohland schreibt anlässlich des 20. Geburtstages der Kindertagesstätte von Sohland am Rotstein:

Teilen
Folgen

Das Fest zum Jubiläum hat das DRK Görlitz, seit 13 Jahren Träger der Einrichtung, ausgerichtet. Alle ehemaligen Mitarbeiter wurden eingeladen. Das Programm der Kinder erfreute alle, obwohl sicher mit mehr Besuchern gerechnet worden ist. In früheren Jahren war das auch der Fall. Vielleicht ist ein Grund dafür, dass damals noch Erzieherinnen aus dem Dorf im Kindergarten beschäftigt waren. Jetzt ist es eben anders und muss so akzeptiert werden. Was aber für sehr viele Besucher enttäuschend war, ist das Übergehen derjenigen, die maßgeblich am Aufbau und der Einrichtung der Kita im Verlauf der vergangenen 20 Jahre beteiligt waren. Ich spreche von Hannelore Hennig, der langjährigen Leiterin des Hauses, von Monika Glatzer und Petra Müller, die in der hauseigenen Küche dafür sorgten, dass das Essen täglich schmeckte, von den Erzieherinnen Ingrid Rönsch, Renate Kretschmer, Hildegard Gersdorf und Sieglinde Neugebauer, die bis zu ihrer Rente für ihre Schützlinge da waren, und nicht zuletzt von Erna Richter, die ebenfalls viele Jahre lang im Kindergarten tätig war. Für das in die Luft ballern von Raketen am Abend wurde Geld verschwendet, muss das Leben jetzt so sein? Oder hätten die Finanzen nicht sinnvoller verwendet werden können?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!