SZ +
Merken

Endspurt für den Storchenbrunnen

Im Freiluft-Atelier von Andreas Händel in Dresden-Gittersee ist Endspurt angesagt. Der Bildhauer modelliert das letzte Detail an die rund 3,60 Meter hohe Plastik des Freitaler Storchenbrunnens. In grauem Grundmörtel zeichnet sich eine kleine Vogelgruppe ab.

Teilen
Folgen
NEU!

Von Dorit Oehme

Ihre Angebote werden geladen...