SZ +
Merken

FDP will Baustopp am Bonhoefferplatz

Die Stadt will den Platz denkmalgerecht sanieren. Dafür soll die asphaltierte Straße gepflastert werden.

Teilen
Folgen
NEU!

Die FDP will in der morgigen Stadtratssitzung den weiteren Ausbau des Bonhoefferplatzes verhindern. Im zweiten und dritten Bauabschnitt soll eine völlig intakte asphaltierte Straße gepflastert werden. „Das ist absolute Geldverschwendung“, sagt FDP-Ortsbeirätin Jana Licht. Die Stadtratsfraktion brachte deshalb einen Antrag ein, die denkmalgerechte Sanierung zu stoppen. Die Mittel könnten dem Straßen- und Tiefbauamt für die Beseitigung von Winterschäden zur Verfügung stehen. „Die Stadt könnte mit dem Geld sinnvollere Sachen finanzieren“, sagt Licht. Sie schlägt vor, das Geld für Kitas im Dresdner Westen zu verwenden.

Ihre Angebote werden geladen...