SZ + Sebnitz
Merken

Lebensgefahr an der Amselfallbaude

Eine Spezialfirma beginnt sofort mit der Felssicherung. Der Wanderweg wird teilweise gesperrt. Damit sind aber noch nicht alle Probleme gelöst.

Von Anja Weber
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Amselfallbaude steht seit einem Jahr leer. Daran ändert sich wohl so schnell nichts.
Die Amselfallbaude steht seit einem Jahr leer. Daran ändert sich wohl so schnell nichts. © Marko Förster

Die Sandsteinfelsen oberhalb der Amselfallbaude in der Sächsischen Schweiz sind bröcklig und könnten jederzeit wieder abstürzen. Das hat das zweite Gutachten ergeben, in dem die Sandsteinformation im direkten Bereich der Amselfallbaude untersucht wurde. Und offenbar ist das so gefährlich, dass eine Spezialfirma unverzüglich mit einer Felssicherung beauftragt wurde. 

Ihre Angebote werden geladen...