SZ +
Merken

Festmeile im Gewerbegebiet

Das Straßenfest in Bischofswerda Nord zog mehrere Tausend Gäste an. Damit hatten die Veranstalter selbst nicht gerechnet.

Teilen
Folgen
NEU!
© Regina Berger

Von wegen nur Luft! Clown Kunterbunt zaubert in Windeseile aus einem Luftballon die schönsten Figuren. Da können die Knirpse, die mit ihren Eltern und Großeltern am Sonntagnachmittag zum Straßenfest nach Bischofswerda Nord gekommen sind, nur staunen. Der lustige Clown in seinem blau-gelb-karierten Jackett ist an diesem Nachmittag nur einer der Hingucker, die auf der Carl-Maria-von-Weber-Straße schon von weitem auffallen. Geschäftsleute, unterstützt von Creativ Design Werbung aus Belmsdorf, hatten eingeladen. Anlass war die Eröffnung der ersten Geschäfte an dieser Straße vor 20 Jahren. Der Supermarkt Rewe und das Modehaus Kressner waren damals die ersten auf der „grünen Wiese“. Weitere folgten. Inzwischen ist die Carl-Maria-von-Weber-Straße Bischofswerda die längste Geschäftsstraße.

Ihre Angebote werden geladen...