SZ +
Merken

Forschungslabor im Hühnerstall

Knapp 20 000 Hennen leben in der Geflügelanlage des Goltzschaer Luisenhofes, und wenn es ihnen gut geht, legt jede davon 320 Eier im Jahr. Die Eier-Manufaktur gehört zum Großenhainer Geflügelhof und verfügt...

Teilen
Folgen
NEU!

Knapp 20 000 Hennen leben in der Geflügelanlage des Goltzschaer Luisenhofes, und wenn es ihnen gut geht, legt jede davon 320 Eier im Jahr. Die Eier-Manufaktur gehört zum Großenhainer Geflügelhof und verfügt über große Freilandflächen, wo die Tiere nach Belieben scharren und ihr Staubbad nehmen können. Sogar ein überdachter „Wintergarten“ für regen- und schneereiche Tage wurde für die Legehennen gebaut. „Wenn wir artgerechte Haltungssysteme wollen, müssen wir allerdings bei der Staubbelastung und bei der Emission von Stallgasen Konzessionen machen“, erklärt Geschäftsführer Christian Riedel. „Das wiederum darf nicht so weit führen, dass die Umgebung in Mitleidenschaft gezogen wird.“

Ihre Angebote werden geladen...