SZ +
Merken

Freileitungen für Kronospan

Eine neue überirdische Leitung halten wir nicht für günstig, eine Erdverkablung wäre vorzuziehen. So äußerte sich der Kalkreuther Ortschaftsrat zum Ansinnen der Esag, eine neue 110-kV-Leitung für die Betriebserweiterungen bei Kronospan Lampertswalde zu verlegen.

Teilen
Folgen
NEU!

Von Kathrin Krüger

Ihre Angebote werden geladen...