merken

Pirna

Freundschaft im Angesicht des Klassenfeinds

Sie kamen aus Porschendorf, aus Niesky und aus Mettelwitz bei Lommatzsch. Drei Männer von der Nationalen Volksarmee der DDR verbindet noch heute etwas. 

Günter Wiesenberg freut sich auf den 24. August. Dann trifft er zum 100. Mal auf seine „Armeekumpel“. Rosemarie Wiesenberg fiebert dem Wiedersehen ebenso entgegen. © André Schulze

Neu ist die Sache für Rosemarie und Günter Wiesenberg nicht. Trotzdem fiebern sie dem Treffen mit ihren Freunden jedes Mal mit großer Vorfreude entgegen. Endlich, am 24. August ist es soweit, dann steht Wiedersehen Nr. 100 an. Nicht allein die Zahl ist außergewöhnlich, auch wie die Geschichte zustande gekommen ist, hat es in sich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden