merken

Radebeul

Geburtsort: Schule

Gottfried Höher hat seine Kindheit in der heutigen Leonard-Frank-Oberschule verbracht. Fast wäre er selbst Lehrer geworden.

Wenn Gottfried Höher in der Familienchronik blättert, spielt die heutige Leonard-Frank-Oberschule eine wichtige Rolle. 1938 wurde er dort geboren. Er lebte mit den Großeltern und seiner Mutter in einem Anbau der Turnhalle, weil sein Opa dort Hausmeister w
Wenn Gottfried Höher in der Familienchronik blättert, spielt die heutige Leonard-Frank-Oberschule eine wichtige Rolle. 1938 wurde er dort geboren. Er lebte mit den Großeltern und seiner Mutter in einem Anbau der Turnhalle, weil sein Opa dort Hausmeister w © Norbert Millauer

Coswig. Während seine Klassenkameraden nach Schulschluss nach Hause eilten, füllte Gottfried Höher die Tintenfässchen auf den Schulbänken nach. Sein Lieblingsspielplatz war im Sand neben der Schule. Am großen runden Tisch in der Küche seiner Familie haben die Lehrer zu Mittag gegessen. Der 81-Jährige ist mit der Leonard-Frank-Oberschule verbunden, wie kaum ein anderer. Er wurde dort sogar geboren. 1938 im Schlafzimmer seiner Großeltern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden