SZ +
Merken

Gemeinderäte bleiben stur

Mit fünf Nein-Stimmen und drei Enthaltungen lehnte der Gemeinderat Nauwalde jetzt eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von rund 5 400 Euro ab. Diese Summe stellte die Stadt Gröditz der Kommune für drei Feuerwehreinsätze 2008 in Rechnung.

Teilen
Folgen
NEU!

Mit fünf Nein-Stimmen und drei Enthaltungen lehnte der Gemeinderat Nauwalde jetzt eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von rund 5 400 Euro ab. Diese Summe stellte die Stadt Gröditz der Kommune für drei Feuerwehreinsätze 2008 in Rechnung. Die Gröditzer Kameraden waren bei Bränden am 30. Januar, 11. und 14. April in den Ortsteilen Nauwalde und Schweinfurth im Einsatz. Nur Nauwaldes Bürgermeisterin Barbara Hoffmann (Die Linke) stimmte dafür, das Geld in den Haushaltplan einzustellen. Sie weiß, dass die Gemeinde zahlen muss, auch wenn die Räte dagegen sind. Doch davon ließen sich die Räte nicht beirren.

Ihre Angebote werden geladen...