SZ +
Merken

Geschwindigkeitsmesser kommt bald wieder

Gestern für Sie am Hörer

Teilen
Folgen
NEU!

Deutet sich da etwa ein Happy End mit dem SZ-Serienhelden an? Erst ging der Geschwindigkeitsmesser auf der Pirnaer Rudolf-Renner-Straße nicht, danach nicht richtig und dann war er zur Reparatur beim Hersteller in Leverkusen. „Und nun?“, fragt abermals ein Leser, der ihn immer noch am Straßenrand vermisst. Der Messer, der einer Werbefirma gehört, ist laut Jens Lein, Mitarbeiter im Bereich Tiefbau, kürzlich wieder in Pirna eingetroffen und soll so schnell wie möglich von den Kollegen der Straßenbeleuchtung an seinem angestammten Platz aufgehangen werden. Noch besser: Die Stadt habe die Reparatur nichts gekostet, sagt Lein. Bleibt zu hoffen, dass das Gerät in Zukunft funktioniert und keine Fortsetzung in diesem Pirnaer Theater folgt.

Ihre Angebote werden geladen...