SZ +
Merken

Geschwisterkrieg um Kunst und Krempel

Fünf Jahre nach dem Tod des Nünchritzer Künstlers Paul Häusler streiten die Kinder vor Gericht um den Nachlass.

Teilen
Folgen

Spätestens als die Rede auf eine Kiste voll bunter Glassplitter kommt, fragen sich die Anwesenden: Wozu das Ganze? Die Glassplitter, erläutert Jan Häusler, seien Teil des künstlerischen Nachlasses seines Vaters Paul Häusler, hätten damit einen hohen ideellen Wert. Abfall, sagt die Schwester. Unterschlagung, schreit der Bruder und verklagt seine Schwester.

Ihre Angebote werden geladen...