SZ +
Merken

Heimatverein restauriert Denkmal

Das Kulturgut aus dem 18.Jahrhundert erinnert auf der Gauernitzer Elbinsel an Zinzendorfs Gemahlin. Es wird vor dem Verfall bewahrt.

Teilen
Folgen
NEU!

Mitglieder des Heimatvereins „Linkselbische Täler“ haben jetzt zusammen mit dem Klipphausener Bürgermeister Gerold Mann (parteilos) das historische Sandstein-Denkmal auf der Gauernitzer Elbinsel inspiziert. Es erinnert an Zinsendorfs Gemahlin Gräfin Louise Johanna Sophie, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts mit Friedrich August Graf von Zinzendorf und Pottendorf verheiratet war. Die Zinzendorfs – damals Besitzer des Gauernitzer Schlosses – bepflanzten die Gauernitzer Insel mit acht Lindenalleen, durch die strahlenförmig Schlösser und Kirchtürme in der Umgebung wie Scharfenberg, Brockwitz und Coswig zu sehen waren. Zugleich legten sie Wasserkünste und eine Orangerie im Schlosspark an.

Ihre Angebote werden geladen...