merken

Dresden

Heute geht es auf den Fernsehturm

Warum der Turm die Dresdner nicht kaltlässt - und wie sie zur Wiedereröffnung des Wahrzeichens beitragen.

Der Fernsehturm in Dresden-Wachwitz zeichnete sich bei Sonnenaufgang vor einem farbigen Himmel ab. 1991 wurde der Turm für den Publikumsverkehr geschlossen.
Der Fernsehturm in Dresden-Wachwitz zeichnete sich bei Sonnenaufgang vor einem farbigen Himmel ab. 1991 wurde der Turm für den Publikumsverkehr geschlossen. © dpa/Arno Burgi

Dresden. Heute ist ein ganz besonderer Tag: Nach 17 Jahren dürfen wieder Besucher auf den Dresdner Fernsehturm. Prominente Gäste haben sich zur Feier des 50. Turm-Jubiläums angesagt: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Dr. Kathrin Hahne, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden