merken
PLUS

Historisches Klassenzimmer zurück

Das aus der alten Schule Wildenhain ausgelagerte Schulmuseum wird am Sonntag in der Gymnasium-Außenstelle Großenhain neu eröffnet.

Das Schulmuseum aus Wildenhain wird am Sonntag um 15 Uhr in der Außenstelle des Großenhainer Werner-von-Siemens-Gymnasiums (Haus II) in der Hohe Straße 27b im Raum EG 104 neu eröffnet. Die Einweihung in den neuen Räumen wird mit einer historischen Unterrichtsstunde mit Schiefertafel, Griffel, Rohrstock und Rechenschieber gefeiert. Regina Einert, die das Schulmuseum Wildenhain viele Jahre lang betreut hat, wird dazu in die Rolle des Schulmeisters schlüpfen. Bei einem Glas Sekt ist danach ausreichend Zeit, das bis zu 100 Jahre alte Inventar aus der Nähe zu betrachten oder die museumspädagogischen Angebote für Schulen, Klassentreffen und Ähnliches kennenzulernen.

Im Sommer war das historische Klassenzimmer aus der alten Schule Wildenhain verabschiedet worden. Die Stadt als Eigentümerin will das Gebäude verkaufen. Ursprünglich war nicht klar, ob das kleine Museum erhalten werden kann, es sollte eigentlich ins Museumsdepot am Marstall.

Anzeige
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!

Führen Sie Ihr Geschäft mit Werbung auf sächsische.de zu einer Erfolgsgeschichte. Wir helfen Ihnen dabei!

Das große Interesse der Öffentlichkeit und die mehrfache Nutzung bei Klassentreffen führten zum Entschluss, die Ausstellung zu erhalten. (SZ/krü)