merken

Immer auf dem neusten Stand der Technik

Seit 140 Jahren werden in Scheckwitz Autos repariert. Mittlerweile in der fünften Generation – mit Erfolg.

Michael (l.) und Martin Zimmermann sind Geschäftsführer der Firma Zimmermann – Karosserie und Lack im Kubschützer Ortsteil Scheckwitz. In dieser neuen Diagnosehalle haben sie Kalibrier- und Vermessungstechnik der neusten Generation. © SZ/Uwe Soeder

Kubschütz. Auf diese Halle und das dazugehörige Innenleben sind Martin und Michael Zimmermann stolz. Im vergangenen Jahr haben die Brüder rund 150 000 Euro investiert, um hier einen abgeschlossenen Diagnoseraum zu schaffen. Es wurden Kalibriersysteme angeschafft, mit denen nach einem Unfallschaden und der erfolgten Reparatur genau überprüft werden kann, ob sich alles wieder im originalen Zustand befindet. Aber auch die Vermessung des Fahrwerks oder der Karosserie nach einem Unfall wird hier erledigt. „Das ist zum Beispiel wichtig für Gutachter“, sagt Martin Zimmermann, der Karosseriebaumeister, der sich in der Firma vorwiegend um alle praktischen Dinge kümmert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden