SZ +
Merken

Immer mehr Görlitzer entdecken das Wohnmobil für den Urlaub

SZ und Polizei beantworten an dieser Stelle Leserfragen zum Straßenverkehr. Heute: Caravan & Co.

Teilen
Folgen
NEU!

Reisen im Wohnwagen wird immer beliebter, egal ob man die betreffenden Fahrzeuge nun Caravan, Wohnmobil oder Campinghänger nennt. Vermieter von entsprechenden Parkmöglichkeiten wie der Görlitzer Rosenhof sprechen von einem Anstieg des Interesses, Fahrzeugvermittler sind manchmal in der Saison schon ausgebucht. Kein Wunder, dass auch Görlitzer SZ-Leser zu diesem Thema mit Fragen aufwarten: Wie lange darf man vor dem Haus parken, um für die Urlaubsfahrt zu packen? Dürfen Touristen im Wohnwagen auf einer normalen Straße übernachten, wie jüngst in der Südstadt beobachtet? Und warum ist die Strafe so gering, fährt man im Anhänger mit? Ilona, Hans, Birgit, Uwe sowie Manfred aus Görlitz und Reichenbach stellten genau diese Fragen. Peter Demme vom Görlitzer Polizeirevier versucht, all das zu beantworten.

Ihre Angebote werden geladen...