SZ +
Merken

Jenseits des Guten und des Schönen

Zum Tag des offenen Denkmals gibt es diesmal Einblicke in „unbequeme“ Sehenswürdigkeiten.

Teilen
Folgen
NEU!

Mit „Jenseits des Guten und des Schönen“ steht in diesem Jahr ein Thema im Mittelpunkt, das den Besuchern einen außerordentlich weiten Interpretationsspielraum lässt und sich auf fast alle Denkmale beziehen lässt. Das Motto greift die zentralen Fragen der Denkmalpflege auf, die am Tag des offenen Denkmals öffentlich diskutiert werden sollen: Was ist wert, erhalten zu werden und weshalb? Was macht Denkmale unbequem und warum? Gibt es überhaupt „bequeme“ Denkmale?

Ihre Angebote werden geladen...