SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: Doch kein Krankenhaus-Verkauf?

Klare Aussagen zur Zukunft der Klinik gibt es derzeit nicht. Dafür einen Interessenten aus Bautzen.

Von Reiner Hanke
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Kamenzer Krankenhaus steht seit dem Ende des Vorjahres zum Verkauf. Der hat bisher nicht stattgefunden. Die Mitarbeiter würden gern bei den Maltesern bleiben.
Das Kamenzer Krankenhaus steht seit dem Ende des Vorjahres zum Verkauf. Der hat bisher nicht stattgefunden. Die Mitarbeiter würden gern bei den Maltesern bleiben. © René Plaul

Kamenz. Die Corona-Situation im Kamenzer Malteser Krankenhaus St. Johannes ließ ein anderes Thema etwas in den Hintergrund treten. Das war Ende des Vorjahres wie eine Bombe eingeschlagen: Der Eigentümer kündigte an, das Krankenhaus zu verkaufen und mit der Kamenzer Einrichtung noch fünf weitere deutschlandweit. Insgesamt also sechs der acht Akut-Krankenhäuser der Malteser. Eigentümer ist die Malteser Deutschland gGmbh. Die verkündete jetzt die jüngsten Verkäufe. Kamenz ist nicht dabei gewesen, ebenso wenig wie St. Carolus in Görlitz.

Ihre Angebote werden geladen...