SZ +
Merken

Kinder lassen die Stifte dampfen

"Ein Vergnügen eigner Art ist noch eine Kleinbahnfahrt . . ." Die Anfangszeilen eines kleinen Gedichtes über die Schmalspurbahn im Rabenauer Grund sollen in diesem Jahr das Motto des Rabenauer Mal- und Zeichenwettbewerbs anlässlich des 2. Kleinbahnfestes der Weißeritztalbahn sein.

Teilen
Folgen
NEU!

"Ein Vergnügen eigner Art ist noch eine Kleinbahnfahrt . . ." Die Anfangszeilen eines kleinen Gedichtes über die Schmalspurbahn im Rabenauer Grund sollen in diesem Jahr das Motto des Rabenauer Mal- und Zeichenwettbewerbs anlässlich des 2. Kleinbahnfestes der Weißeritztalbahn sein. In ironischer Art erzählt der Verfasser über die liebenswerten Verrücktheiten der Fahrgäste des 1883 fertiggestellten Bähnleins.
Dazu, zu den Bahnstationen und zu allem aus den Zugfenstern Sehenswertem entlang der Fahrstrecke bis ins osterzgebirgische Kipsdorf sucht das Fremdenverkehrsamt der Stadt Rabenau in diesem Jahr lustige Darstellungen mit dem Mittelpunkt Schmalspurbahn. Aufgerufen sind alle dampflokbegeisterten Kinder, Kindergruppen oder Schulhorte, mit Malkasten, Kreide, Stiften, Tusche der Phantasie freien Lauf zu lassen. Auch kleine Comic-Zeichner haben Gelegenheit, sich zum Thema richtig zu entfalten.
Bis zum 24. November nehmen das Fremdenverkehrsbüro im Rathaus Freital-Potschappel, die Rezeption im Freizeitzentrum Hains, die Stadtbibliothek Rabenau, das Fremdenverkehrsamt der Stadt Rabenau mit Sitz im Haus des Gastes Oelsa sowie das Infobüro der Fremdenverkehrsgemeinschaft Östliches Erzgebirge mit Sitz im Busbahnhof Dippoldiswalde die Arbeiten entgegen. Die sollten versehen sein mit Kontaktanschrift sowie den Namen und Altersangaben aller Mitgestalter. Die Auswertung nehmen Vertreter der Technischen Werke Freital mit Barbara Hornich vom k.u.n.s.t.-Verein Freital vor.
Mit den zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten gestalten die Organisatoren wieder die verschiedenen Veranstaltungsorte des Kleinbahnfestes aus. Die Prämierung erfolgt dann direkt zum zweiten Kleinbahnfest der Weißeritztalbahn am ersten Adventswochenende. Alle Dampflok- und Modellbahnfreunde erwartet zwischen dem Weißeritzpark am Hains und dem Bahnhof Rabenau ein bunter Mix aus Angeboten und Veranstaltungen rund um die Schmalspurbahn.
Die Organisatoren dieses Familien- und Einkaufswochenendes halten für die schönsten Arbeiten Sachpreise wie einen Gutschein für eine Familienfreifahrt mit der Weißeritztalbahn mit Erklärung der Dampflok, eine Geldwertkarte zur Nutzung von Angeboten im "Hains" bereit. Außerdem gibt es einen Gutschein für eine Einkehr in die Rabenauer Mühle und jede Menge kleine Preise. (SZ)
Infos: Kerstin Lißke, Fremdenverkehrsamt der Stadt Rabenau,
Tel./Fax 0351/6 47 01 32

Ihre Angebote werden geladen...