SZ +
Merken

Kinderheim in Wuischke bekommt 5000 Euro

Ein Investor aus Bautzen spendet das Geld. Somit können nun Wünsche der Kinder erfüllt werden.

Teilen
Folgen
NEU!

Im Kinder- und Jugendheim „Haus am Czorneboh“ in Wuischke herrschte jetzt große Freude. Rikke Nehrig war zu Gast und brachte einen Spendenscheck in Höhe von 5000Euro mit. „Mein Mann und mein Schwager haben das alte Pionierhaus in Bautzen gekauft und renoviert“, erzählt die gebürtige Dänin. Da sie sich seit vielen Jahren für soziale Projekte engagiert, bat sie die Gäste zur Einweihungsfeier in Bautzen um eine kleine Spende. Insgesamt 4500Euro kamen so zusammen, die Rikke Nehrig auf das Doppelte erhöhte und für drei Projekte spendet. Eines davon ist das Kinder- und Jugendheim „Haus am Czorneboh“, dessen Träger der verein Kinderarche Sachsen ist. „Wir freuen uns riesig über das Geld“, sagt die amtierende Einrichtungsleiterin Ramona Reinhardt. Sie will das Geld gern für Ferienfahrten und Bildungsreisen verwenden.

Ihre Angebote werden geladen...