SZ + Zittau
Merken

Als Marienthal zu Ostritz gekommen ist

Der Ort verlor vor 70 Jahren die Eigenständigkeit. Dabei war er erst 1922 aus drei Verwaltungseinheiten entstanden - einem eigenartigen Gebilde.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Klosterschenke um 1910: Sie war das Zentrum der bis 1922 selbstständigen Gemeinde Klosterfreiheit. Das Gebäude links war eine Materialwarenhandlung. Das
Foto stammt aus „Ostritz und seine Dörfer beiderseits der Neiße“ (2006, Lusatia-Verlag Bautzen).
Die Klosterschenke um 1910: Sie war das Zentrum der bis 1922 selbstständigen Gemeinde Klosterfreiheit. Das Gebäude links war eine Materialwarenhandlung. Das Foto stammt aus „Ostritz und seine Dörfer beiderseits der Neiße“ (2006, Lusatia-Verlag Bautzen). © SZ-Repro

Von Josefine Schmacht

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau