merken

Dresden

Kraut und Rübchen

Sternekoch Marcel Kube verschaffte den Gästen des Menüwettbewerbs die schönsten Kochsternstunden. 

Sachsens jüngster Sternekoch Marcel Kube räumt auch bei den Kochsternstunden ab. Sein beruflicher Begleiter Stefan Hermann gehörte zu den ersten Gratulanten. © Sven Ellger

Eine leichte Röte zieht über Stefan Hermanns Gesicht, als der Name fällt und im Applaus versinkt. Als diesjähriger Sieger der Kochsternstunden steht wenig später Marcel Kube vorm Publikum. Kube, der es in zwölf Jahren vom Koch-Azubi zum Sternekoch geschafft und auf seinem Weg einen ausgezeichneten Begleiter hat. Nach seiner Ausbildung in Berlin kochte er fünf Jahre lang an der Nordsee und kam dann nach Dresden, um bei Sternekoch Stefan Hermann zu arbeiten und zu lernen. Der stellte Kube zunächst im „bean&beluga“ ein und machte ihn später zum Küchenchef des Restaurants „william“ im Dresdner Staatsschauspiel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden