SZ + Radebeul
Merken

Kripo ermittelt Baukran-Kletterer

Ein Radebeuler hat ein Plakat als Protest gegen Bauvorhaben angebracht. Jetzt muss er sich dafür verantworten.

Von Peter Redlich
 3 Min.
Teilen
Folgen
Auf diesen Kran an der Hausbaustelle Augustusweg 78 ist ein Radebeuler geklettert, um mit einem Plakat zu protestieren.
Auf diesen Kran an der Hausbaustelle Augustusweg 78 ist ein Radebeuler geklettert, um mit einem Plakat zu protestieren. © Peter Redlich

Radebeul. Wie viel Wut muss man im Bauch haben, um dreimal auf einen 20 Meter hohen Baukran zu klettern? Mit 56 Jahren. Der Mittfünfziger aus Radebeul hat Ende September auf der Baustelle Augustusweg 78 ein Stoffplakat aufgehängt – mit der Aufschrift „Rettet unsere Gartenstadt“. Das haben die Kriminalisten vom Revier Meißen in Radebeul ermittelt.

Ihre Angebote werden geladen...