SZ +
Merken

Kultur um die Ecke

Vor 60 Jahren wurde in der Görlitzer Südstadt der erste Straßenklub eröffnet.

Von Ralph Schermann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Längst ist die Fischerstraße 1 wieder privat bewohnt. Im Jahr 1959 aber entstand hier der gern genutzte erste Görlitzer Wohngebietsklub mit Fernsehstube, Vortragssaal und mancherlei mehr.
Längst ist die Fischerstraße 1 wieder privat bewohnt. Im Jahr 1959 aber entstand hier der gern genutzte erste Görlitzer Wohngebietsklub mit Fernsehstube, Vortragssaal und mancherlei mehr. © Ralph Schermann

Kinder der 50er/60er Jahre werden sich erinnern: Was machte man, wenn „Professor Flimmrich“ lockte, es zu Hause aber noch keinen Fernsehapparat gab? Man klingelte beim Nachbarn oder ging zu Freunden, deren Eltern sich schon so ein Gerät leisteten. Und wenn all das nicht klappte – ging man in die nächste Fernsehstube. In Görlitz gab es solche in einigen Kulturhäusern, etwa dem Haus der Jugend. Und natürlich in allen Straßenklubs.

Ihre Angebote werden geladen...