SZ +
Merken

Kulturprogramm zur Lutherdekade

Leisnig. Heute beginnt sie, die dreitägige wissenschaftliche Tagung zur Leisniger Kastenordnung. Bei dieser werden sich Kirchenvertreter und Historiker über die erste evangelische Sozialordnung austauschen.

Teilen
Folgen
NEU!

Leisnig. Heute beginnt sie, die dreitägige wissenschaftliche Tagung zur Leisniger Kastenordnung. Bei dieser werden sich Kirchenvertreter und Historiker über die erste evangelische Sozialordnung austauschen. Parallel zu den Vorträgen, die heute und morgen auf Burg Mildenstein und am Sonnabend im Kloster Buch gehalten werden, gibt es auch ein passendes kulturelles Programm. So wird am Sonnabend um 17 Uhr in der Rittergutsbetstube der Dorfkirche Zschoppach die neue Johann von Staupitz-Ausstellung eröffnet. Ebenfalls passend zur Lutherdekade wird das Martin-Luther-Spektakel von der Theaterkompanie Leipzig aufgeführt. Der Schauplatz ist ebenfalls am Sonnabend nach der Ausstellungseröffnung die Zschoppacher Kirche. Bereits morgen um 15.30 Uhr eröffnet der Landesbischof Jochen Bohl die Wanderausstellung „Mensch Martin – Hut ab!“, die im Stadtgut Leisnig zu besichtigen ist. Ein Konzert von Bach bis Klezmer für Orgel und Klarinette wird ebenfalls morgen in der St. Matthäi-Kirche Leisnig zu hören sein.

Ihre Angebote werden geladen...