merken
PLUS Freital

Kunst zum Mitnehmen in Dorfhain

Die Georado-Stiftung hat eine neue Verkaufsgalerie eingerichtet, die ArtToGo heißt. Damit sollen regionale Künstler unterstützt werden.

Blick in die neue Galerie ArtToGo in Dorfhain.
Blick in die neue Galerie ArtToGo in Dorfhain. © Olaf Stoy

Anfang August hat die Georado-Stiftung in Dorfhain den 1. Sommer-Salon in der neu eingerichteten Verkaufsgalerie ArtToGo eröffnet. „Damit möchten wir lokale Kunstschaffende unterstützen, die wegen der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie in ihrer Existenz gefährdet sind“, sagt der Rabenauer Porzellankünstler Olaf Stoy, der im Georado sein Atelier hat. In den vier Kojen der Galerie sind Malerei von Peggy Berger und Helena Zubler sowie Grafik und Plastik von Catrin Große zu sehen. Ergänzt wird die Schau mit Holzskulpturen von Yves Rasch, Malerei von Harald Hoffman de Vere und Stahlskulpturen von Emilie Gotmann und Hüseyin Arda.

Außerdem gibt es einige Originalillustrationen des Potsdamer Künstlers Wolf-Dieter Pfennig, die in dem mit Olaf Stoy verwirklichten Buchprojekt „Vom Moment einer Möglichkeit“ veröffentlicht wurden. Der Band enthält Geschichten von Stoy, zu denen er sich von Pfennigs Bildern anregen ließ. In diesen Tagen wurde dazu auch ein Hörbuch veröffentlicht, das unter anderem von dem Schauspieler Mario Grünewald und Mitgliedern der Spielbühne Freital aufgenommen wurde und nun zugunsten des Amateurtheaters verkauft werden soll.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Begleitend zum Sommer-Salon veranstalten die Organisatoren diesen und nächsten Freitag einen Kunstfeierabend mit Gesprächsrunde, Führung und kühlen Getränken. „Ziel ist es, Interessierte näher an das Werk und das Denken der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler heranzuführen“, sagt Olaf Stoy, der die Veranstaltungen moderieren will. Mit dabei sind diese Woche Catrin Große und Helena Zubler und nächste Woche Peggy Berger.

Die Galerie sei ein erster Baustein für ein Kunstkonzept, das verstärkt Kunst und Künstler aufs Land holen soll, sagt Stoy. Für das kommende Jahr planen er und seine Mitstreiter in diesem Sinne auch eine Sommerakademie. Außerdem gibt es Vorgespräche mit der Ostrale in Dresden zur Einrichtung einer „Provinz-Ostrale“. Pro Jahr sind vier Sonderausstellungen geplant.

Anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Einheit folgt ab 3. Oktober zunächst eine Ausstellung mit Fotografien, die diesen Zeitabschnitt dokumentieren.

Kunstfeierabend am 28.8. und 4.9, jeweils 18 Uhr; feste Öffnungszeiten gibt es nicht, Führungen sind buchbar, Anmeldung unter Tel. 035055 69680 oder www.georado.de/veranstaltungen

Mehr zum Thema Freital