merken

Lässt sich der Straßenbau noch ändern?

Der geplante Radweg Dresden – Bärnsdorf soll Querungshilfen an den Ortseingängen bekommen. Jetzt gibt es die Bitte, diese in Volkersdorf gleich zu bauen.

Die Vorzugsvariante für den Radweg zwischen Dresden und Bärnsdorf verläuft westlich der S 96. Etwa in diesem Bereich zwischen dem Ortseingangsschild Volkersdorf und dem Kindergarten soll er auf die Straße treffen. © Sven Görner

Volkersdorf. Seit ein paar Tagen wird auf der Straßenbaustelle in Volkersdorf wieder gearbeitet. Bis zur Jahresmitte soll der komplette Neubau der Ortsdurchfahrt – der Staatsstraße 96 – abgeschlossen sein. Erstmals wird es dort dann auch Fußwege geben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden