SZ +
Merken

Landesjugendchor tritt in Dresden auf

Trällern zaubert rote Wangen und Sonne in die Stimme. Außerdem klingt es im geübten Chorverband sauber und schön. Den guten Klang hat der Sächsische Landesjugendchor gepachtet. Dies stellt er am Sonntag in der Kirche in Briesnitz unter Beweis.

Teilen
Folgen

Trällern zaubert rote Wangen und Sonne in die Stimme. Außerdem klingt es im geübten Chorverband sauber und schön. Den guten Klang hat der Sächsische Landesjugendchor gepachtet. Dies stellt er am Sonntag in der Kirche in Briesnitz unter Beweis. Die 16- bis 27-jährigen Jugendlichen haben ein langes Probenwochenende hinter sich, bei dem sie die Werke von Schütz, Elgar, Mendelssohn und ein paar anderen Kollegen musikalisch perfektioniert haben.

Live und in Klangfarbe sind die Guten umwerfend, deshalb solltet ihr euch das Konzert am Sonntag 16 Uhr nicht entgehen lassen. Der Eintritt dazu ist frei.

Der Landesjugendchor Sachsen ist ein Zusammenschluss junger und erfahrener Goldstimmen aus ganz Sachsen, die zum einen selbstständig und zum anderen an sechs bis acht Probenwochenenden im Jahr gemeinsam üben. Das Repertoire ist vielseitig, Konzerte gibt es weit über die Landesgrenzen hinaus. Aber auch dieser disziplinierte Chor braucht ab und an Nachwuchs, deswegen ist diesen Samstag ab 13 Uhr eine Aufnahmeprüfung geplant.Theresia

www.landesjugendchor-sachsen.de