merken

Pirna

Bestätigt: Landkreis hat Haushaltsnotlage

Die Fraktionen im Kreistag werden deshalb auf Sparflamme gehalten. Auch der Papierverbrauch soll reduziert werden.

Ein Aktenordner pro Kreistagssitzung ist nichts Ungewöhnliches. Jetzt gibt es einen Anreiz fürs digitale Arbeiten..
Ein Aktenordner pro Kreistagssitzung ist nichts Ungewöhnliches. Jetzt gibt es einen Anreiz fürs digitale Arbeiten.. © Foto: dpa

20 Euro zusätzlich gibt es für Kreisräte jeden Monat, wenn sie sich die Beschlussvorlagen zu Hause selbst ausdrucken. Das sieht eine Beschlussvorlage für den nächsten Kreistag am Montag, dem 7. Oktober, vor. Die Regelung soll Bestandteil der geänderten Entschädigungssatzung werden. Die Idee gibt es nicht erst seit der „Fridays for future“-Proteste, sondern soll Aufwand und Geld sparen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden