merken
PLUS

Riesa

Amt nimmt Unfall-Kreuzung ins Visier

Nach dem Unglück auf der S 88 sehen Anwohner aus Gohlis Handlungsbedarf. Doch vorher muss die Behörde noch eine Sache abklären.

Die verbogene Leitplanke zeugt noch von dem Unfall an der Staatsstraße..
Die verbogene Leitplanke zeugt noch von dem Unfall an der Staatsstraße.. ©  Sebastian Schultz

Gohlis. Nicht nur für Autofahrer ist die Staatsstraße 88 am Abzweig Gohlis unübersichtlich. Auch für das Kreisordnungsamt scheint die Kreuzung am Sportplatz, wo es am Sonnabend einen Unfall mit sechs Schwerverletzten gab, kein leichtes Terrain zu sein. Das geht aus einer Anfrage der SZ an das Landratsamt Meißen hervor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden