SZ + Freital
Merken

"Wir müssen den Familien helfen"

Stadtrat Lars Tschirner erklärt, warum ein Sonderausschuss zur Kita-Krise wichtig ist und wie es nun weitergehen soll.

Von Annett Heyse
 5 Min.
Teilen
Folgen
Stadtrat Lars Tschirner hat einen Sonderausschuss durchgesetzt. Es geht um die Freitaler Kita-Krise.
Stadtrat Lars Tschirner hat einen Sonderausschuss durchgesetzt. Es geht um die Freitaler Kita-Krise. © Karl-Ludwig Oberthuer

Mehr als 300 Freitaler Familien werden aller Voraussicht nach im Sommer keinen Platz für ihre Kinder in Krippe oder Kindergarten bekommen. Denn in der Stadt fehlen Plätze. Der Erste Bürgermeister Peter Pfitzenreiter (CDU) hatte die Situation immer wieder mit Personalproblemen begründet. Ausgeschriebene Stellen konnten nicht besetzt werden, weil es so wenige Bewerber gab. Allerdings: Bei vielen Freien Trägern, die in Freital gut die Hälfte aller Betreuungsplätze anbieten, ist das Problem längst nicht so groß. "Irgendetwas ist da gewaltig schiefgelaufen", sagt Lars Tschirner. Der Fraktions-Chef der Bürger für Freital schlug im Stadtrat die Bildung eines Sonderausschusses vor. 16 Räte stimmten dafür, 15 waren dagegen. 

Ihre Angebote werden geladen...