SZ +
Merken

Lausitzpremiere der „Könige der Nacht“

Zittau. Am 9. Mai, 20 Uhr, stellt der Dresdner Songwriter und Autor Hartmut Krug im Café Jolesch seine neue CD „Könige der Nacht“ erstmalig in der Lausitz vor. Der Dresdner Barde war vor zwei Jahren schon einmal in der Hillerschen Villa zu Gast und hinterließ ein beeindrucktes Publikum.

Teilen
Folgen

Zittau. Am 9. Mai, 20 Uhr, stellt der Dresdner Songwriter und Autor Hartmut Krug im Café Jolesch seine neue CD „Könige der Nacht“ erstmalig in der Lausitz vor. Der Dresdner Barde war vor zwei Jahren schon einmal in der Hillerschen Villa zu Gast und hinterließ ein beeindrucktes Publikum. Obwohl er sich auf der neuen CD in guter alter Liedermachermanier nur mit seinen Texten, seiner Stimme und seiner Gitarre präsentiert, werden am 9. Mai neben ihm weitere Musiker das Café Jolesch zum Klingen bringen. Als Special Guests sind Katerina Ciklová von der Neuen Lausitzer Philharmonie mit ihrer Violine und Jan Sochor aus Pilsen mit seinem Akkordeon dabei. Die neuen Texte spiegeln in Lied und Lyrik die modernen Begegnungen der Nacht, die mit der Liebe, mit Kameradschaft, aber auch die mit Gevatter Tod, sie erzählen vom Spiel mit dem Feuer, der nicht zu bezwingenden Hoffnung und den unvermeidlichen einsamen Herzen. Ein Abend ohne Gefühlsduselei und ohne Tränen über Vergangenes. (SZ)