SZ + Radebeul
Merken

Letzte Weichenstellung

45 Jahre lang war das Stellwerk Weinböhla in Betrieb. Nun hat es ausgedient.

Von Peggy Zill
 4 Min.
Teilen
Folgen
Michael Becker an seinem letzten Arbeitstag: Am 29. März um 20.10 Uhr wurde das Bedienpult des Gleisbildstellwerks abgeschaltet. Die sieben Fahrdienstleiter werden auf anderen Stellwerken eingesetzt.
Michael Becker an seinem letzten Arbeitstag: Am 29. März um 20.10 Uhr wurde das Bedienpult des Gleisbildstellwerks abgeschaltet. Die sieben Fahrdienstleiter werden auf anderen Stellwerken eingesetzt. © Arvid Müller

Weinböhla. "Der Bahnhof Weinböhla war mein Bahnhof. Fast wie ein zweites Zuhause“, sagt Michael Becker. Der Weinböhlaer hatte es bisher nicht weit. Nun wird er in Großenhain arbeiten. Das Stellwerk in Weinböhla ist nur noch ein Paradies für Bahn-Nostalgiker: Am 29. März um 20.10 Uhr wurde das Bedienpult des Gleisbildstellwerks abgeschaltet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul