SZ +
Merken

Manager im Ruhestand helfen Ostfirmen

Leipzig. Das in Deutschland einmalige Patenschaftsmodell des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) und der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) hat seit 1994 zahlreiche kleine Betriebe im Osten vor dem Ruin bewahrt.

Teilen
Folgen
NEU!

Leipzig. Das in Deutschland einmalige Patenschaftsmodell des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) und der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) hat seit 1994 zahlreiche kleine Betriebe im Osten vor dem Ruin bewahrt. Der Koordinator des Modells, Rainhard Lukowitz, zog gestern in Leipzig eine Zwischenbilanz dieser Initiative, bei der erfahrene, ehemalige Führungskräfte aus der Wirtschaft kleinere und mittelständische Unternehmen unterstützen.
Seit Beginn der Patenschaften im Jahr 1994 wurden nach Angaben von Lukowitz` etwa 3 000 Unternehmen mit durchschnittlich 15 Mitarbeitern von den Managern im Ruhestand betreut. Dabei konnten 65 bis 70 Prozent der meist wirtschaftlich angeschlagenen Betriebe mit insgesamt 45 000 Arbeitsplätzen gerettet werden. Damit sei die Erfolgsquote "außerordentlich hoch".
Die Deutsche Ausgleichsbank als Gründer- und Mittelstandsbank des Bundes war Ende 1997 in das Modell eingestiegen. Sie stellt nach Lukowitz Angaben jährlich rund 2,8 Millionen Mark für die Betreuung des Programms bereit. Von dieser finanziellen Komponente hänge auch die Dauer der Fortsetzung des Modells ab. Das wird nach Einschätzung von Lukowitz noch einige Jahre gebraucht und seit einiger Zeit auch vereinzelt im Westen angewendet.
"Die Paten machen das aus Überzeugung", sagte er. Die Nachfrage nach dieser Art Unterstützung sei in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Dabei handele es sich nicht nur um Unternehmen in Existenznöten, sondern auch um Betriebe, die am Markt expandieren wollen. Die Wirtschaftspaten geben ihre Erfahrungen weiter, vor allem im Marketing, Controlling oder in Finanzierungsfragen. Sie helfen bei der Erschließung von Exportmärkten oder mit Kontakten zu Beteiligungskapital-Gesellschaften. (AP)

Ihre Angebote werden geladen...