SZ +
Merken

Mehr als eine Einkaufsoase

Mehrere Eigentümer-Wechsel liegen hinter dem Leippe-Torno-Center (LTC), ebenso wie das 25-jährige Bestehen. Letzteres war am 29. Oktober ein sehr stiller, fast vergessener Geburtstag. 

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Leippe-Torno-Center besteht seit reichlich 25 Jahren.
Das Leippe-Torno-Center besteht seit reichlich 25 Jahren. © Foto: Ralf Grunert
Frank Lehmann, Bürgermeister Lauta: Ich kaufe sehr gern im LTC ein. Ich schätze die angenehme, fast familiäre Atmosphäre der kleinen Geschäfte. Auch der Supermarkt und der Getränkehandel sind gut etabliert und gehören zu meiner „Einkaufsrunde“. Gut ist auch die Verknüpfung mit den Arztpraxen, der Physiotherapie und dem betreuten Wohnen.
Frank Lehmann, Bürgermeister Lauta: Ich kaufe sehr gern im LTC ein. Ich schätze die angenehme, fast familiäre Atmosphäre der kleinen Geschäfte. Auch der Supermarkt und der Getränkehandel sind gut etabliert und gehören zu meiner „Einkaufsrunde“. Gut ist auch die Verknüpfung mit den Arztpraxen, der Physiotherapie und dem betreuten Wohnen.
Monika Tränkner (HNO-Fachärztin): Ich betreibe seit 25 Jahren meine Arztpraxis im Center. Ich finde es gut, dass genug Parkplätze vorhanden sind und Menschen mit Behinderungen sowie Senioren einen Fahrstuhl benutzen können. Ich würde mir zukünftig eine Apotheke im Center wünschen. Denn die fehlt vor allem den Patienten aus Leippe und Torno.
Monika Tränkner (HNO-Fachärztin): Ich betreibe seit 25 Jahren meine Arztpraxis im Center. Ich finde es gut, dass genug Parkplätze vorhanden sind und Menschen mit Behinderungen sowie Senioren einen Fahrstuhl benutzen können. Ich würde mir zukünftig eine Apotheke im Center wünschen. Denn die fehlt vor allem den Patienten aus Leippe und Torno.
Gisela Ehrlich
(Ex-Bürgermeisterin): Das LTC ist eine große infrastrukturelle Errungenschaft und bietet vielen Menschen Arbeit und Lohn. Es ist Nahversorger und Kommunikationspunkt und ermöglicht den Kunden und Patienten zwischen den einzelnen Dienstleistern und Praxen kurze, bequeme Wege. Der Branchenmix erfreut sich großer Beliebtheit.
Gisela Ehrlich (Ex-Bürgermeisterin): Das LTC ist eine große infrastrukturelle Errungenschaft und bietet vielen Menschen Arbeit und Lohn. Es ist Nahversorger und Kommunikationspunkt und ermöglicht den Kunden und Patienten zwischen den einzelnen Dienstleistern und Praxen kurze, bequeme Wege. Der Branchenmix erfreut sich großer Beliebtheit.
Petra Finger (Boutique/Geschenke): Das LTC war noch nicht fertig, da habe ich mich schon für das Otto-Bestellcenter beworben. 2010 habe ich dann meinen Mode- und Geschenkeladen mit Annahme für die Reinigung von Kleidungsstücken und einer kleinen Poststelle eröffnet. Das Center ist meine berufliche Vergangenheit und hoffentlich auch Zukunft.
Petra Finger (Boutique/Geschenke): Das LTC war noch nicht fertig, da habe ich mich schon für das Otto-Bestellcenter beworben. 2010 habe ich dann meinen Mode- und Geschenkeladen mit Annahme für die Reinigung von Kleidungsstücken und einer kleinen Poststelle eröffnet. Das Center ist meine berufliche Vergangenheit und hoffentlich auch Zukunft.
Ina Retschke (Zeitung/Lotto/ Schreibwaren): Ich bin seit 2012 hier im Einkaufscenter. Dem Center würde etwas mehr Belebtheit, Attraktivität und auch Initiative guttun. Der neue Gebäudeeigentümer könnte mehr Präsenz zeigen und auch größeres Interesse. Die meisten kennen ihn ja noch gar nicht. Wir fühlen uns in dieser Hinsicht etwas alleingelassen.
Ina Retschke (Zeitung/Lotto/ Schreibwaren): Ich bin seit 2012 hier im Einkaufscenter. Dem Center würde etwas mehr Belebtheit, Attraktivität und auch Initiative guttun. Der neue Gebäudeeigentümer könnte mehr Präsenz zeigen und auch größeres Interesse. Die meisten kennen ihn ja noch gar nicht. Wir fühlen uns in dieser Hinsicht etwas alleingelassen.
Carola Friebel (Kundin aus Lauta): Ich bin ein Fan des Einkaufscenters. Es herrscht hier eine angenehme familiäre Atmosphäre und besonders Menschen, die allein oder nicht mehr so mobil sind, können soziale Kontakte pflegen. Auch der Parkplatz ist schön groß. Was noch fehlt, sind meiner Meinung nach eine Apotheke und ein schönes, gemütliches Café.
Carola Friebel (Kundin aus Lauta): Ich bin ein Fan des Einkaufscenters. Es herrscht hier eine angenehme familiäre Atmosphäre und besonders Menschen, die allein oder nicht mehr so mobil sind, können soziale Kontakte pflegen. Auch der Parkplatz ist schön groß. Was noch fehlt, sind meiner Meinung nach eine Apotheke und ein schönes, gemütliches Café.
Birgit Plass
(Zahnärztin): Ich bin seit über 20 Jahren hier ansässig. Ich mag die ländliche Gegend. Auf der Suche nach geeigneten Praxisräumen schien mir die Wahl hier passend zu sein. Heute kann ich sagen, die Entscheidung war gut und richtig. Es gibt genügend Parkplätze und man kann auch gleich einkaufen und andere Dinge mit erledigen.
Birgit Plass (Zahnärztin): Ich bin seit über 20 Jahren hier ansässig. Ich mag die ländliche Gegend. Auf der Suche nach geeigneten Praxisräumen schien mir die Wahl hier passend zu sein. Heute kann ich sagen, die Entscheidung war gut und richtig. Es gibt genügend Parkplätze und man kann auch gleich einkaufen und andere Dinge mit erledigen.
Claudia Rohrlapper (Kundin aus Torno): Ich wünsche mir, dass das Einkaufscenter bestehen bleibt. Ganz toll finde ich die neue Hausarztpraxis. Damit ist vielen Patienten geholfen. Das Team um Dr. Alexander Rietschel ist sehr nett. Ich freue mich auch, dass der Supermarkt da ist. Außerdem ist das Center im Allgemeinen ein schöner Treffpunkt für die Leute.
Claudia Rohrlapper (Kundin aus Torno): Ich wünsche mir, dass das Einkaufscenter bestehen bleibt. Ganz toll finde ich die neue Hausarztpraxis. Damit ist vielen Patienten geholfen. Das Team um Dr. Alexander Rietschel ist sehr nett. Ich freue mich auch, dass der Supermarkt da ist. Außerdem ist das Center im Allgemeinen ein schöner Treffpunkt für die Leute.
Monika Starke
(Schuh-/Lederwaren): Ich bin 20 Jahre hier tätig, anfangs als Verkäuferin. Heute beschäftige ich eine Aushilfe. Ich freue mich, einen Arbeitsplatz geschaffen zu haben. Ich würde mich freuen, wenn alle Betreiber gleiche, kundenfreundliche Öffnungszeiten hätten, das Center mit einer Apotheke und einem Bäcker mit Café ergänzt werden würde.
Monika Starke (Schuh-/Lederwaren): Ich bin 20 Jahre hier tätig, anfangs als Verkäuferin. Heute beschäftige ich eine Aushilfe. Ich freue mich, einen Arbeitsplatz geschaffen zu haben. Ich würde mich freuen, wenn alle Betreiber gleiche, kundenfreundliche Öffnungszeiten hätten, das Center mit einer Apotheke und einem Bäcker mit Café ergänzt werden würde.

Von Silke Richter

Ihre Angebote werden geladen...