SZ +
Merken

Mehr Kino, bitte!

Sächsische Sozis fordern ein Bleiberecht für Edward Snowden. Ob der in den Freistaat will? Thilo Alexe betrachtet sächsisch.

Teilen
Folgen
NEU!

WAS für eine Woche: Bild-Kolumnist Franz Josef Wagner wünscht Edward Snowden ein glückliches Leben. Im Bauernhaus mit vielleicht schwanger werdender Freundin und Kätzchen. Aber Asyl in Deutschland für den Whistleblower? No way, „weil wir Amerika sind“. Dumm nur, dass die Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Juristen in Sachsen das vermutlich nicht gelesen hat. Die fischelanten Sozi-Anwälte und -Richter fordern nämlich die Bundesregierung dazu auf, Snowden dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland zu gewähren. Snowden nach Sachsen? Interessanter Ansatz.

Ihre Angebote werden geladen...