merken

Döbeln

Messtafel bremst Raser auf dem Obermarkt

In der verkehrsberuhigten Zone ist eigentlich nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Aber das ist weltfremd.

Die Geschwindigkeitsmesstafel ist von der Ritterstraße zum Obermarkt umgesetzt worden. Hier sind 20 Stundenkilometer schon zu viel. Die Tafel bremst die Autofahrer merklich. © Dietmar Thomas

Döbeln. Ein Transporterfahrer gibt Gas, nachdem er beim Rathaus aus der Stadthausstraße um die Ecke gebogen ist, um gleich darauf wieder langsamer zu werden. An der Einmündung der Straße des Friedens leuchtet rot eine „20“ von der Anzeigentafel – die aktuelle Geschwindigkeit. Erlaubt ist in der verkehrsberuhigten Zone nach den Buchstaben des Gesetzes eigentlich nur Schrittgeschwindigkeit. Also sieben Stundenkilometer. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden