merken

Mietspiegel bewertet Plattenbauten besser als Villenviertel

Die Wohnlage wird durch viele Kriterien bestimmt. Dadurch entstehen in Dresden unerwartete Ergebnisse.

Gorbitz gewinnt hier den Vergleich: Das Gebäude auf dem Altgorbitzer Ring ist mittlere Wohnlage, das auf der Augsburger nur in der einfachen Kategorie. © Sven Ellger

Seit 1. Januar ist er gültig, der neue Mietspiegel. Jost Mertens* war glücklich, ihn nutzen zu können. Immerhin will der Familienvater noch dieses Jahr nach Dresden ziehen und erhoffte sich Informationen aus der Datensammlung.. „Ich wollte darin die Wohnlagen vergleichen und mir Anhaltspunkte für die Miethöhen in den unterschiedlichen Vierteln holen“, sagt er. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden