SZ +
Merken

Miltitzer Verlag auf Leipziger Buchmesse

Mit neuen Editionen erweiterte Verlegerin Barbara Miklaw ihr literarisches Programm.

Teilen
Folgen

Barbara Miklaw aus Miltitz in der Gemeinde Klipphausen ist auf der Leipziger Buchmesse mit ihrem Mirabilis- Verlag dabei. In Halle 5, Stand E 210, stellt die 53-jährige Verlegerin bis Sonntag ihr zwölf Bücher umfassendes literarisches Programm vor. Darunter sind auch die seit der letzten Messe neu erschienenen Titel: eine biografische Erzählung von Dieter Sander, „Fritz Picard – ein Leben zwischen Hesse und Lenin“, „Ferdi Plopp“ von Anna Maria Schanz und Anna Linda Apel – ein Kinderbuch, das die Abenteuer eines kleinen Frosches parallel in Deutsch und Englisch erzählt, sowie „Ein ungeheuerlicher Satz“, eine Novelle von Florian L. Arnold. Lesungen aus dem Verlagsprogramm wird es am Sonnabend geben (Florian L. Arnold, 13.30 Uhr in Messehalle 4, Stand E101; Dr. Vazrik Bazil, 17 Uhr im Gohliser Schlösschen). Am Sonntag lesen Linda Apel und Anik Urich „Ferdi Plopp“ ab 13.30 Uhr in Halle 2, Lesebude 1.

Ihre Angebote werden geladen...