SZ +
Merken

Mit Alkoholvergiftung auf die Kinderstation

Jeder zweite Jugendliche im Landkreis trinkt regelmäßig Alkohol,  die meisten schon mit zwölf zum ersten Mal. Ein Besuch im Zittauer Krankenhaus.

Von Jana Ulbrich
 3 Min.
Teilen
Folgen
© Foto: Matthias Weber

Der Junge, den die Rettungssanitäter in einer Sonntagnacht bringen, ist kaum noch bei Bewusstsein. Er ist völlig unterkühlt, er hat sich übergeben und eingenässt. Die Schwestern auf der Kinderstation des Zittauer Krankenhauses geben ihm eine Glukose-Infusion, hängen ihn an die Kreislaufüberwachung, versuchen langsam, den unterkühlten, schmächtigen Körper wieder zu erwärmen. Der Junge ist gerade erst 14. Am nächsten Tag wird ihm das fürchterlich peinlich sein. Noch nie in seinem Leben, wird er ihnen versichern, habe er sich derart betrunken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!