merken
PLUS Hoyerswerda

Motorradconvention am Bernsteinsee

Die Mitglieder der Kurvenliga Lausitz freuten sich über zahlreiche Gäste in Burghammer.

Fahrerlager der Burghammeraner Motorradcovention der Kurvenliga Lausitz. Die Ausfahrt führte über 60 Kilometer.
Fahrerlager der Burghammeraner Motorradcovention der Kurvenliga Lausitz. Die Ausfahrt führte über 60 Kilometer. © Foto: Jost Schmidtchen

Von Jost Schmidtchen

Nicht jedem Veranstalter ist es gelungen, dörfliche oder anderweitige Veranstaltungs-Traditionen in diesem Jahr zu retten. Doch die 11. Motorradconvention am Bernsteinsee in Burghammer schaffte es. „Mit den Planungen begannen wir wie immer im Januar“, so der Vorsitzende des Ausrichters, der Kurvenliga Lausitz, Bastian Lowke. „Die Verträge mit den Bands, die das Kulturprogramm bestritten, haben wir so abgeschlossen, dass wir sie auch ohne Kosten hätten kündigen können. Dann haben wir abgewartet, wie sich alles weiterentwickelt und letztlich mit Erfolg unser Veranstaltungskonzept eingereicht“. Wie immer war die Teilnahme für alle Motorradfreunde und Gäste offen. Etwa 250 waren gekommen, am Ufer des Bernsteinsees konnte gezeltet werden. Neben neuen Besuchern kamen auch viele von weiter her: aus Ulm, dem Ruhrgebiet und aus Hannover, aber auch aus dem Erzgebirge, dem Kyffhäusergebiet und natürlich aus der umgebenden Nähe von Sachsen und Brandenburg.

Anzeige
Große Preisoffensive bei Hyundai startet!
Große Preisoffensive bei Hyundai startet!

Vom Stadtflitzer bis zum Kompakt-SUV: Die Torpedo Gruppe lockt aktuell mit unschlagbar günstigen Angeboten für viele Modelle.

Wir müssen die Maßstäbe nicht jedes Jahr nach oben schrauben. Zuviel Gigantismus muss nicht sein.

Hans-Peter Frey, Alt-Ortsvorsteher von Burghammer

Sebastian Groß hatte einen der kürzesten Wege: Er kam mit seiner „Yamaha BT 1100 Bulldog“ aus Spremberg. Schon seit sieben Jahren ist er bei jeder Motorradconvention dabei. „Hier stimmt alles, von der Organisation über die gute Atmosphäre unter Bekannten und Gleichgesinnten und die schönen Musikshows“, lobte er die Veranstalter. Die dreitägige Betreuung erfolgte am Wochenende wieder durch die Vereinsmitglieder und ihren Familien, auch Helfer aus dem Dorf und von außerhalb .Die gemeinsame Ausfahrt führte dieses Mal in das Lausitzer Seenland, 60 Kilometer lang vom Bernsteinsee bis zum Geierswalder See und zurück über Klein Partwitz und Bluno. Allen hat es gefallen. Wie immer zählte Burghammers Alt-Ortsvorsteher Hans-Peter Frey am Start die Motorräder, 137 waren es in diesem Jahr. „Es waren schon mal 100 mehr“, kommentierte er das Ergebnis. Aber darum gehe es nicht. Wichtig sei, das Treffen konnte stattfinden, „... und wir müssen die Maßstäbe nicht jedes Jahr nach oben schrauben. Zuviel Gigantismus muss nicht sein.“

Mehr zum Thema Hoyerswerda