merken
PLUS

Mücka hat einen Bürgermeister

Markus Kiese bleibt im Amt. Gestern erklärte er seine Bereitschaft für das Ehrenamt.

Von Carla Mattern

Der Brief mit Markus Kieses Unterschrift geht heute von Mücka ins Gewandhaus Diehsa. Darin erklärt der Mückaer Unternehmer seine Bereitschaft, das Ehrenamt des Bürgermeisters anzutreten. „Ich nehme die Wahl an“, sagt Markus Kiese gestern gegenüber der SZ. Mücka hat damit auch für die nächsten sieben Jahre einen Bürgermeister.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Seit 2007 ist Markus Kiese Bürgermeister in Mücka. Er war vor allem aus beruflichen Gründen nicht wieder als Kandidat angetreten. Auch sonst wollte niemand Bürgermeister in Mücka werden. Bei der Wahl mussten deshalb die Mückaer eigenständig Namen auf dem Stimmzettel eintragen. Beim ersten Wahlgang am 25. Mai hatte Markus Kiese zwar die meisten Stimmen, erreichte aber nicht die notwendige absolute Mehrheit. Beim zweiten Wahlgang am Sonntag reichte die einfache Mehrheit. Dieses Mal erhielt Kiese wieder die meisten Stimmen. 163 Mückaer schrieben ihn auf den Stimmzettel, das sind knapp 51 Prozent der abgegebenen Stimmen. Weil er aber nicht kandidiert hatte, musste er sich schriftlich bereiterklären, ob er das Amt annimmt.