SZ +
Merken

Mülltonnen mieten?

Um die Abfallgebühren zu senken, hat der Kreistag harte Verhandlungen mit dem Entsorger Edelhoff angekündigt. Auch die Behältermiete steht dabei zur Debatte.Warum kann man die Mülltonnen eigentlich nicht...

Teilen
Folgen
NEU!

Um die Abfallgebühren zu senken, hat der Kreistag harte Verhandlungen mit dem Entsorger Edelhoff angekündigt. Auch die Behältermiete steht dabei zur Debatte.
Warum kann man die Mülltonnen eigentlich nicht kaufen? In der Abfallwirtschaftssatzung vom Dezember 1998 wurde festgelegt, das die Behälter vom Landkreis bereitgestellt werden. Zum einen können dadurch die Grundstücke flächendeckend erfasst werden. Zum anderen sind die zugelassenen Diamond Umleerbehälter im Handel nicht erhältlich. Eine Verwendung anderer Behältertypen wäre aus technischen Gründen nicht möglich.
Es würde ja reichen, wenn man die zurzeit genutzten Behälter erwerben könnte. Die Bereitstellung durch den Landkreis bringt für die Grundstücksbesitzer mehrere Vorteile. Notwendige Reparaturen und der Ersatz von beschädigten Behältern erfolgen kostenlos. Und bei verändertem Abfallaufkommen können die Tonnen umgetauscht werden. Bei Eigentumsbehältern wäre ein Neukauf notwendig.
Aber der will doch erklärtermaßen weg vom Behälter-Wahlsystem und hin zur verursacherbezogenen Abfall-Erfassung. Bei der elektronischen Identifikation ist eine Übersicht über den Bestand und die konsequente Verwaltung der Tonnen noch viel wichtiger. Deshalb sollten die Restabfallbehälter auch künftig vom Landkreis auf Mietbasis gestellt werden. Gespräch: Manfred Müller.

Ihre Angebote werden geladen...