SZ +
Merken

Nachrichten

New York. Magomed Abdusalamow liegt eine Woche nach einem brutalen Kampf und anschließender Gehirnoperation wegen eines Blutgerinnsels im Koma. Grund dafür soll eine mangelhafte ärztliche Behandlung bei dem Schwergewichtsboxduell in New York gewesen sein.

Teilen
Folgen
NEU!

Russischer Profiboxer schwebt in Lebensgefahr

New York. Magomed Abdusalamow liegt eine Woche nach einem brutalen Kampf und anschließender Gehirnoperation wegen eines Blutgerinnsels im Koma. Grund dafür soll eine mangelhafte ärztliche Behandlung bei dem Schwergewichtsboxduell in New York gewesen sein. Der russische Profi brach sich auch eine Hand, den Kiefer und die Nase. Er wurde nach der Punktniederlage gegen Mike Perez aus Kuba nur unzureichend von zwei Ärzten untersucht. (sid)

Ihre Angebote werden geladen...