merken
PLUS

Nacht der offenen Tür im Goethe-Gymnasium

Jeder Schüler hat eine Begabung. Wie man sie fördern kann, wird am Freitag auf vielfältige Weise gezeigt.

Die Orgel in der Schulaula
Die Orgel in der Schulaula © Archivfoto: Regina Berger

Bischofswerda. Kurz vor dem Start in die Winterferien präsentiert sich das Goethe-Gymnasium Bischofswerda seinen Gästen am Freitag, den 15. Februar, während einer „Nacht der offenen Tür“. „Neben der Präsentation unserer aktuellen Arbeitsergebnisse steht der Tag im Zeichen der Begabungsförderung“, sagt Schulleiter Bodo Lehnig. Denn man ist überzeugt, dass jeder Schüler eine Begabung hat. Als Konsultationsschule für Begabungsförderung und als Mitglied in der Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“ folgt das Gymnasium in Bischofswerda dem Leitgedanken, Stärken aller Schülerinnen und Schüler im Regelunterricht zu erkennen und ihnen eine Lernentwicklung zu ermöglichen, die ihren Potenzialen angemessen ist.

Weiterführende Artikel

Gymnasium bekommt sein Denkmal zurück

Gymnasium bekommt sein Denkmal zurück

Die 1982 geschleifte Erinnerungsstätte soll wieder errichtet werden. Ein ehrgeiziges Vorhaben.

Die Nacht der offenen Tür beginnt um 16 Uhr in der Aula mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung der Schule mit dem Naturschutzzentrum Neukirch, wozu Gäste herzlich eingeladen sind. Die Besucher, darunter Schüler der vierten Klassen und ihre Eltern, erwartet drei Stunden lang ein buntes Programm im gesamten Schulhaus. Dazu gehören zahlreiche Ausstellungen von Kunst bis Naturwissenschaften, Veranstaltungen von Proben der Schulband über eine Schauvorführung im Judo bis zum Präparieren von Schmetterlingen sowie Mitmachangebote, wie etwa Singen für jedermann. Eine Schulführung speziell für Grundschüler und deren Eltern wird ab 16.30 Uhr (Eingang Kastanie) angeboten. Eine weitere Führung für alle anderen Besucher beginnt 17.30 Uhr am Haupteingang des Gymnasiums. Für kleine Geschwister gibt es ein betreutes Spielzimmer. Der Eine-Welt-Verein Bischofswerda ist mit seinem Café zu Gast. (SZ)

Anzeige
Die besten Tipps zum Abbau von Stress
Die besten Tipps zum Abbau von Stress

Mentale Belastung kann positiv sein und zu herausragenden Leistungen führen. Allerdings birgt sie auch eine Gefahr für die Gesundheit.

15. Februar von 16 bis 19 Uhr in Bischofswerda, August-König-Straße 12