SZ + Radebeul
Merken

Neuer Pfarrer für Niederau

Drei Jahre war das Pfarrhaus unbewohnt. Nun ist Philipp Frank mit seiner Familie eingezogen.

Von Peggy Zill
Teilen
Folgen
Weinberge statt Erzgebirge: Philipp Frank ist der neue Pfarrer für Niederau. Mit seiner Frau und den zwei Söhnen ist er ins Pfarrhaus gezogen.
Weinberge statt Erzgebirge: Philipp Frank ist der neue Pfarrer für Niederau. Mit seiner Frau und den zwei Söhnen ist er ins Pfarrhaus gezogen. © Norbert Millauer

Niederau. Endlich wieder Kinderfüße, die durch das Niederauer Pfarrhaus flitzen. Der zweijährige Jonathan tobt gern durchs Dienstzimmer seines Vaters, das gleich neben der Wohnung liegt. Mit Ausblick auf die Kirche. Philipp Frank ist der neue Pfarrer von Niederau. Seit Sonntag offiziell. Da fand seine Ordination statt. „Wir sind sehr herzlich begrüßt worden“, sagt der 35-Jährige, der ursprünglich aus dem Erzgebirge kommt und neben Jonathan noch den einjährigen Benaja und seine Frau Mirjam mitgebracht hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul