merken
PLUS

Neues Heft über Liebethaler Wald

Christian Preiß aus Pirna hat jetzt das vierte Heft der Reihe „Sandstein, Staublehm und Granit“ fertiggestellt. Behandelt wird darin das Gebiet des Liebethaler Wäldchens, das sich über einem Höhenrücken nördlich von Mühlsdorf erstreckt.

Christian Preiß aus Pirna hat jetzt das vierte Heft der Reihe „Sandstein, Staublehm und Granit“ fertiggestellt. Behandelt wird darin das Gebiet des Liebethaler Wäldchens, das sich über einem Höhenrücken nördlich von Mühlsdorf erstreckt. In der touristischen Literatur seit jeher vernachlässigt, hat es doch vielerlei Bemerkenswertes zu bieten. Zwei Steinkreuze sowie zwei historische Grenzen gibt es hier. Alte Wegsäulen weisen den Wanderer auf zum Teil uralte Wege. In einem Kapitel werden die Hintergründe des Bombenabwurfs von 1941 erläutert.

Die Heftreihe wurde beim Sächsischen Landespreis für Heimatforschung 2013 von der Staatsministerin für Kultus mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Anzeige
Ich und mein Haus im Alter
Ich und mein Haus im Alter

Wer Wohneigentum besitzt, kann mit klugen Entscheidungen seinen Lebensabend entspannter gestalten. Hier geben Immobilien-Experten Auskunft:

Da die Auflagen der bisher erschienen Hefte immer sofort vergriffen waren, hat der Autor jetzt den Druck in einer Druckerei erledigen lassen. So konnte die Zahl der Hefte beträchtlich erhöht werden. Zu erhalten ist das Heft im Stadtmuseum Pirna, der Touristinformation Lohmen und dem Geschäft des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz in Dresden hinter dem Landhaus. (SZ)