merken

Radebeul

Neues Pflaster sorgt für Diskussionen

Nach vielen Jahren Planung wird derzeit der Markt komplett neu gestaltet. Die Stadt rechnet bereits mit vier Wochen Verzug. Und es gibt noch ein Problem.

Seit Sonnabend wird der Radeburger Markt im zweiten Anlauf wieder gepflastert. Voraussichtlich ab Freitag sollen über diese Fläche schon Autos fahren können. © Arvid Müller

Radeburg. Wer Ende vergangener Woche zufällig die Arbeiten auf dem Markt der Zille-Stadt beobachtet hat, ist vermutlich ins Grübeln gekommen. Denn das zuvor neu verlegte Granitpflaster auf der Hirsch-Seite wurde komplett wieder entfernt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden